Asado & Steaks

Asado & Steaks


Was ist der Unterschied zwischen einem Steakhouse in Hamburg und einer Parrilla in Montevideo?

Wenn man in Hamburg ein Steakhouse besucht, findet man meistens die allseits bekannten Steaks – also Filet, Hüfe, Rib-Eye, Rumpsteak (Roastbeef) und in manchen Fällen auch T-Bone-Steaks.

In Uruguay wird das Fleisch prinzipiell immer auf einem Holzkohlegrill zubereitet, wobei man die Kohle niemals fertig kauft, sondern zuerst ein Feuer aus Holz (leña) gemacht, woraus dann später glühende Kohle entsteht. Zeit muss man also mitbringen.

Asado ist zum Einen der Begriff für ein bestimmtes Stück Fleisch vom Rind, ähnlich der Spare-Rips vom Schwein, also mit Knochen. Außerdem bezeichnet man mit Asado auch ein Event, also das gemeinsame Grillen, zum Beispiel an einem Sonntagnachmittag, bei dem man neben der „Tira de Asado“ auch Cuadril, Entraña, Chorizos, Morcillas, Molleja, Bife ancho, Pulpon, Chinchulines u.v.m. auf den riesigen Grill legt.

Jedes Fleisch-Restaurant in Montevideo hat so einen großen Grill und es wird durchgenden gegrillt.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.